Allgemeine Geschäftsbedingungen Onlineshop

1. Geltungsbereich

1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend AGB genannt, gelten für Online Transaktionen zwischen dem Besteller/ der Bestellerin und der Bad Schinznach AG.
1.2. Durch das Abschicken einer Bestellung erklärt sich der Besteller/die Bestellerin ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn Bad Schinznach AG diese schriftlich bestätigt.
1.3. Das Impressum unter https://bad-schinznach.ch/impressum/ist integrierter Bestandteil der vorliegenden AGB.

2. Preise

2.1. Für Bestellungen in unserem Onlineshop gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise in Schweizer Franken (CHF) und verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer (wo anwendbar).
2.2. Preis- und Sortimentsänderungen sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten. Sämtliche Angebote sind freibleibend. Irrtümliche Angaben und Druckfehler vorbehalten.

3. Lieferung

3.1. Für Briefpost (Porto und Versand) in die gesamte Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein wird CHF 2.00 berechnet. Der Versand erfolgt per A-Post.
3.2. Für Briefpost (Porto und Versand) ins Ausland werden die aktuellen Posttarife verrechnet. Bei Lieferungen ins Ausland übernimmt der Kunde die zusätzlichen Steuern und Zölle. Der Versand erfolgt per Brief International Priority.
3.3. Bei einer Gutscheinbestellung kann der Gutschein online als PDF-Dokument bezogen und lokal vom Kunden ausgedruckt werden (print@home). Dafür wird der Adobe Acrobat Reader für Windows oder Macintosh System benötigt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die nötigen Voraussetzungen für den Druck des Gutscheines vorhanden sind. Der Kunde trifft die erforderlichen Vorsichtsmassnahmen, um einen Gebrauch durch Unbefugte oder einen Missbrauch zu verhindern. Bei gekauften und zu Hause ausgedruckten Gutscheinen hat der Kunde sicherzustellen, dass sein Gutschein vor Missbrauch (z. B. Kopieren, Verändern oder Ausdrucken durch Unberechtigte) geschützt ist. Gekaufte Gutscheine dürfen weder im Internet oder anderen Netzwerken weitergegeben, noch gewerblich genutzt werden. Ausgedruckte Gutscheine sind so aufzubewahren, dass sämtliche Angaben auf dem Gutschein und insbesondere die Gutscheinnummer gut lesbar bleiben. Die Bad Schinznach AG übernimmt keinerlei Haftung für Schaden, der dem Kunden aus Gebrauch bzw. Missbrauch durch Unbefugte bzw. aufgrund von nicht lesbaren Gutscheinen entsteht.

4. Zahlungskonditionen

4.1. Folgende Zahlungsmittel werden akzeptiert:

  •  Visa
  •  Master-Card
  •  Diners
  •  Post-Card
  •  Bankvorauszahlung

4.2. Gutscheine erhalten ihre Gültigkeit nach erfolgter Bezahlung, bzw. nach Zahlungseingangsverbuchung bei der Bad Schinznach AG.

5. Gültigkeitsdauer der Gutscheine

5.1. Wertgutscheine sind nach vollständiger Bezahlung 5 Jahre gültig und können in den Geschäftsbereichen der Bad Schinznach AG eingelöst werden.

6. Annahmeverweigerung

6.1. Bei unberechtigter Annahmeverweigerung der von uns gelieferten Ware sind wir berechtigt, die uns entstandenen Kosten zu berechnen. Bei wiederholter Annahmeverweigerung wird die Kundennummer gesperrt.

7. Rücknahme/Umtausch

7.1. Bei der gelieferten Ware ist die Haftung auf eine Ersatzlieferung begrenzt. Ansprüche auf Rückgängigmachung des Vertrages oder Herabsetzung der Vergütung sind ausgeschlossen, sofern eine Ersatzlieferung in angemessener Frist möglich ist.
7.2. Eine Beschädigung auf dem Transportweg muss uns innerhalb von 48 Stunden mitgeteilt werden. Sonst erlischt der Anspruch auf einen kostenlosen Ersatz.
7.3. Eine Beschädigung auf dem Transportweg muss uns innerhalb von 48 Stunden mitgeteilt werden. Sonst erlischt der Anspruch auf einen kostenlosen Ersatz.
7.4. Rücksendungen wegen Nichtgefallens sind ausgeschlossen.
7.5. Ab einem Mindestbestellwert von CHF 100.00 wird ein Widerrufsrecht von 14 Tagen gewährt. Die Rücksendung der Ware hat originalverpackt mit Beilage des Lieferscheins zu erfolgen. Sie erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden.

8. Annullationen von Reservationen

11.1 Die Annullation kostenpflichtiger Reservationen müssen telefonisch oder per Email erfolgen.
11.2 Annullationen bis 24 Stunden vor dem Termin: kostenlos
11.3 Annullationen weniger als 24 Stunden vor dem Termin: Verrechnung zu 100% der gebuchten Leistung

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Bad Schinznach AG.

10. Datenschutz

10.1 Die Datenschutzerklärung ist integriert Bestandteil der vorliegenden AGBs.
10.2 Wir weisen darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsabschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtung aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Sie haben Anrecht auf Auskunft bezüglich der über Sie erfassten Personendaten. Zudem können Sie die Löschung bzw. Berichtigung der Sie betreffenden Personendaten verlangen sowie Ihre Einwilligung widerrufen, sofern keine gesetzlichen Ausnahmen anwendbar sind.
10.3 Eine Weitergabe der Daten ausserhalb der Bad Schinznach AG erfolgt ausschliesslich unter strengen, vertraglichen Datenschutzauflagen auf Grund gesetzlicher Vorschriften an die Strafverfolgungsbehörden oder wenn eine Weitergabe zur Wahrung und Durchsetzung berechtigter Interessen der Bad Schinznach AG notwendig ist.
10.4 Die Bad Schinznach AG trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmassnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, unbefugtem Zugriff oder sonstigem Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen (z.B. bei der Verarbeitung von Login-Daten) werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn dies von Ihrem Browser unterstützt wird.
10.5 Personen unter 18 Jahren dürfen ohne Einwilligung der Eltern oder der gesetzlichen Vertreter weder Informationen an die Bad Schinznach AG weiterleiten noch auf dieser Seite Einkäufe oder sonstige Rechtsgeschäfte tätigen, sofern dies nicht unter geltendem Recht zulässig ist.
10.6 Für Fragen oder Anliegen zu dieser Datenschutzerklärung oder die Bearbeitung Ihrer Personendaten können Sie uns gerne wie folgt kontaktieren:

Bad Schinznach AG
Finanzen & Controlling
Postfach 67
5116 Schinznach-Bad
info.FinanzenControlling@bs-ag.ch

11. Haftungsbeschränkung

12.1 Die Bad Schinznach AG schliesst im Rahmen des gesetzlich Zulässigen jede Haftung für die gelieferten und verkauften Produkte aus.
12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht
13.1 Die Rechtsverhältnisse unterstehen schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist 5200 Brugg AG.

Stand 07.2019

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kurhotel Im Park

  1. Vertragsgegenstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Kurhotel Im Park der Bad Schinznach AG. Als Grundlage dient die Reservations- oder Auftragsbestätigung, welche Ihnen per E-Mail, Fax oder Post zugestellt wird.

  1. Reservationen

Zwischen dem Kunden und der Bad Schinznach AG kommt ein Vertrag zustande, wenn

a) eine Offerte der Bad Schinznach AG durch den Gast/Veranstalter schriftlich rückbestätigt wurde,

b) die Anfrage durch die Bad Schinznach AG schriftlich bestätigt wurde.

Änderungen des Vertragsinhalts sind erst verbindlich, wenn diese durch Bad Schinznach AG schriftlich bestätigt wurden.

  1. Optionen

Optionen sind für beide Parteien während der vereinbarten Optionsfrist verbindlich. Nach Ablauf der Optionsfrist behält sich die Bad Schinznach AG das Recht vor, über die reservierten Daten und Leistungen zu verfügen.

  1. Veranstaltungsgrundsätze

Der Veranstalter darf Speisen und Getränke zur Veranstaltung grundsätzlich nicht mitbringen. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung mit der Bad Schinznach AG. In diesen Fällen wird ein Beitrag zur Deckung der Gemeinkosten (Servicegebühr) berechnet.

Ausserdem bedürfen Anzeigen in den Medien, die Hinweise auf die in der Bad Schinznach AG gebuchte Veranstaltung beinhalten, der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Bad Schinznach AG.

  1. Stornierungsbedingungen für Reservationen

Absagen von Reservationen müssen der Bad Schinznach AG möglichst frühzeitig und schriftlich mitgeteilt werden. Wird die Reservation vollumfänglich durch den Gast abgesagt, verrechnet die Bad Schinznach AG folgende Stornierungskosten des vereinbarten Gesamtpreises:

bis 15 Tage vor der Anreise = keine Gebühren

14 – 8 Tage vor der Anreise = 30%

7 – 1 Tage vor der Anreise = 50%

Bei verspäteter Ankunft oder vorzeitiger Abreise = 100%

Im Weiteren können nicht bezogene Dienstleistungen nicht rückvergütet und nicht auf andere Personen übertragen werden.

  1. Stornierungsbedingungen für Anwendungen und Behandlungen

Alle reservierten Termine müssen frühzeitig, jedoch mindestens 24 Stunden im Voraus, abgesagt werden. Die Bad Schinznach AG behält sich das Recht vor, 100% der nicht rechtzeitig abgesagten Leistungen zu berechnen.

  1. Stornierungsbedingungen für Veranstaltungen

Absagen von Veranstaltungen müssen der Bad Schinznach AG möglichst frühzeitig und schriftlich mitgeteilt werden. Der Veranstalter ist verpflichtet, der Bad Schinznach AG Änderungen der Teilnehmerzahl so früh wie möglich bekannt zu geben, spätestens 4 Tage vor der Veranstaltung. Wird die Veranstaltung vollumfänglich durch den Veranstalter abgesagt, verrechnet die Bad Schinznach AG folgende Stornierungskosten des vereinbarten Gesamtpreises:

bis 60 Tage vor der Veranstaltung = 25 %

59 – 30 Tage vor der Veranstaltung = 50 %

29 – 10 Tage vor der Veranstaltung = 75 %

9 – 0 Tage vor der Veranstaltung = 100 %

  1. Rücktritt durch die Bad Schinznach AG

Die Bad Schinznach AG ist jederzeit berechtigt, aus wichtigen Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Wichtige Gründe sind insbesondere behördliche Auflagen und Verbote, Sicherheitsaspekte und Fälle höherer Gewalt sowie andere, von der Bad Schinznach AG nicht zu vertretende oder beeinflussbare Umstände.

  1. Haftung

Der Kunde haftet für den gesamten Rechnungsbetrag einschliesslich dem von seinen Gästen, Mitarbeitern, Hilfspersonen und den Veranstaltungsteilnehmern bezogenen Leistungen. Ausnahmen müssen schriftlich vereinbart werden.

Der Kunde haftet ausserdem für alle Schäden und Verluste, die der Bad Schinznach AG durch ihn, seine Gäste, Mitarbeiter, Hilfspersonen oder Veranstaltungsteilnehmer entstehen. Der Nachweis des Verschuldens ist nicht erforderlich. Die Bad Schinznach AG haftet nicht für Diebstahl oder Schäden an Gegenständen, die durch den Kunden, seine Gäste, Mitarbeiter, Hilfspersonen oder Veranstaltungsteilnehmer eingebracht werden. Dies gilt auch für die auf den Hotelparkplätzen oder in der Hoteltiefgarage abgestellten Fahrzeuge. Im Übrigen haftet die Bad Schinznach AG nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  1. Zahlungsbedingungen

Die Bad Schinznach AG behält sich die Anforderung einer Anzahlung in durch die Bad Schinznach AG definierter Höhe der vereinbarten Leistungen vor. Bei Reservationen mit ausländischer Rechnungsadresse oder Reservationen aus dem Ausland kann eine Anzahlung von 100% der reservierten Leistungen beansprucht werden. Gerät der Gast/Veranstalter mit der Entrichtung der Anzahlung in Verzug, ist die Bad Schinznach AG zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Anzahlung wird auf die Kosten verrechnet.

Rechnungen der Bad Schinznach AG sind innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Die berechneten Leistungen gelten als vollständig und ordnungsgemäss erbracht, wenn der Gast/Veranstalter innerhalb der Zahlungsfrist keine Beanstandungen meldet.

  1. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, von Zusatzvereinbarungen oder dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für den Verzicht auf das Schriftformerfordernis. Einseitige Änderungen des Gastes sind unwirksam.

Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz der Bad Schinznach AG.

Als ausschliesslichen Gerichtsstand für Differenzen betreffend das Vertragsverhältnis oder dessen Anbahnung, Zusatzvereinbarungen oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbaren die Parteien Brugg. Es ist Schweizerisches Recht anwendbar.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Diese werden ersetzt durch eine zulässige Regelung, die Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung weitestgehend entspricht. Im Übrigen gilt das Schweizerische Obligationenrecht.

Stand 02.2017