Medizinische Fachgebiete

Mit einem erfahrenen Team renommierter fachärztinnen- und Ärzte bietet die Privat-Klinik im Park den Patientinnen und Patienten eine umfassende medizinische Betreuung bei der Rehabilitation von Erkrankungen im neurologischen und rheumatologisch-orthopädischen Bereich.

Die Privat-Klinik Im Park ist im Kanton Aargau auf der Spitalliste mit einem Leistungsauftrag für:

  •  muskuloskelettale Rehabiliation
  •  neurologische Rehabiliation

Orthopädie

Das Ziel einer raschen Genesung und bestmöglicher Mobilität verfolgen die Massnahmen in der Orthopädie / Muskuloskeletale Rehabilitation. Unsere Fachärztinnen und -ärzte integrieren neueste Behandlungskonzepte und Erfahrungswissen für einen bestmöglichen Heilungserfolg. Ein interdisziplinäres Team erstellt ein auf die persönlichen Bedürfnisse des Patienten abgestimmtes Therapieprogramm. Federführend sind die Vorgaben des betreuenden Arztes, der das Rehabilitationsziel, in Absprache mit den Abteilungen Pflege und Therapie, stetig im Auge behält.

Neurologie

Auch im neurologischen Bereich steht ein breit gefächertes Spektrum an rehabilitativen Massnahmen zur Verfügung. Je nach Indikation arbeiten Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie individuell mit Ihnen zusammen. Ziel aller Massnahmen ist die bestmögliche Rückkehr in Ihren Alltag. Wir leisten Abklärung und Unterstützung für Ihre persönliche Alltagstauglichkeit. Bei Bedarf wird Ihr häusliches Umfeld mit integriert (z. B. Angehörigenschulung, Abklärung von Hilfsmitteln). Auch benötigte Anschlusstherapien organisieren wir für Sie.

Klinische Psycholgie/Neuropsychologie

Die klinische Psychologie resp. die Psychotherapie dient dem seelischen Wohlbefinden und der Lebensqualität. Bei Bedarf werden Patientinnen und Patienten in der aktuellen Lebenssituation unterstützt.

In der Neuropsychologie werden kognitive Funktionen untersucht. Bei Bedarf werden die diagnostizierten Leistungsschwächen therapiert und vorhandene Stärken gefördert. Ziel ist die Reintegration in die Alltagsumgebung bzw. der berufliche Wiedereinstieg.

Therapie

Den individuellen Patientenbedürfnissen angepasst werden täglich drei bis sieben Einzeltherapien durchgeführt. Der Philosophie der Privat-Klinik Im Park entsprechend wird dabei grosser Wert auf Qualität, spürbare und erlebbare Fachkompetenz und Professionalität gelegt.

Das Therapieangebot umfasst:

  • Neuropsychologie (Diagnostik und Therapie)
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie

Bei der Ergotherapie geht es hauptsächlich um die Wiedererlangung motorischer, sensorischer und kognitiver Funktionen (wie z. B. Wahrnehmung, Orientierung, Konzentration, Ausdauer, Planungsfähigkeit). Tägliches Selbsthilfe-, Alltags- und Haushaltstraining, sowie Haus- und Arbeitsplatzabklärungen werden durchgeführt. Das Herstellen, Erproben und die genaue Anpassung und Organisation von Hilfsmitteln gehören ebenso, wie die Beratung von Bezugspersonen dazu. Zum Einsatz kommen verschiedene Behandlungstechniken.

Die logopädische Arbeit beinhaltet das Abklären und Behandeln von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Gesichtslähmungen. Des Weiteren wird die Beratung von Angehörigen angeboten. In der Privat-Klinik Im Park werden folgende Störungsbilder stationär und ambulant behandelt:

  • Sprachstörungen (Aphasie, zentrale Kommunikationsstörungen)
  • Sprechstörungen (Dysarthrie, Sprechapraxie)
  • Stimmstörungen (organische oder funktionelle Dysphonie)
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Gesichtslähmungen (zentrale oder periphere Fazialisparese)

Ziel der Logopädie ist das Erlangen bestmöglicher Kommunikations- und Schluckfähigkeit. Dabei orientiert sich die Therapie an den individuellen Bedürfnissen der Betroffenen.

Wir bieten ein grosses Spektrum an zeitgemässen physiotherapeutischen und physikalischen Massnahmen und Behandlungstechniken sowie erfahrungsmedizinischen Konzepten an. Ein Auszug:

  • Aktives funktionelles Rehatraining
  • Instruktion Eigentraining
  • Triggerpunkt-/myofasziale Therapien
  • Ergonomie, Haltungsschulung, Rückenberatung
  • Kinesio-Taping
  • Allgemeine Physiotherapie und Beratung
  • Sportphysiotherapie
  • Manuelle Therapie
  • Bewegungstherapie im Wasser
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Bobath-Therapie
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Klassische Massage
  • Lymphdrainage
  • Triggerpunktmassage
  • Fussreflexzonenmassage
  • Bindegewebemassage
  • Ultraschallbehandlungen
  • Elektrotherapie
  • Komplexe physikalische Enstauungstherapie
  • Diäten
  • Spezielle Ernährungsformen
  • Solewickel
  • Heublumenwickel
  • Schwefelschlammkompressen
  • Paraffinpackung

Moderne Diagnostik

Die Diagnostik hat in unserem medizinisch-therapeutischen Gesamtkonzept einen hohen Stellenwert. Unseren Fachärztinnen und -ärzten steht ein breites Spektrum an hoch entwickelter Diagnosetechnik zur Verfügung.

Die behandelnden Neurologen verfügen über die zur Durchführung der Zusatz-Diagnostik erforderlichen Fähigkeitszeugnisse der Schweizerischen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (SGKN). Wir verfügen u.a. über folgende Diagnose-Einrichtungen:

Röntgen und Sonographie des Bewegungsapparates

in der Rheumatologie und Orthopädie

Extra- und transkranielle Farbduplexsonographie

Ultraschall-Diagnostik der Hals- und Hirngefässe zur Abklärung der Ursache von Schlaganfällen oder Hirnblutungen

Elektroencephalographie

schmerzlose Untersuchung der Hirnströme, z. B. bei Verdacht auf Epilepsie, durch speziell ausgebildete EEG-TechnikerInnen und Auswertung der abgeleiteten Kurven durch die beiden leitenden Neurologen

Elektroneuromyographie

Untersuchung von Nervenleitgeschwindigkeiten und Muskelpotenzialen zur Diagnose von Störungen des peripheren Nervensystems, Muskel- oder Rückenmarkerkrankungen

Pflege

  • Rehabilitations- und Bezugspflege
  • 24 Stunden pflegerische Betreuung
  • Wundmanagement

Unsere Patientinnen und Patienten erhalten eine auf Menschlichkeit und Herzlichkeit basierende, kompetente und individuell angepasste ganzheitliche Pflege. Soweit möglich können sie diese aktiv mitgestalten und mitentscheiden.

Sozialdienst

Wir lassen unsere Patientinnen und Patienten auch über die therapeutischen und rehabilitativen Massnahmen hinaus nicht alleine. Nach Absprache mit Angehörigen, Ärzten und Pflegeabteilung hilft unser Sozialdienst nach Terminvereinbarung bei der Organisation von eventuell notwendigen Anschlussunterbringungen in weiterführenden Pflegestätten.

Der Sozialdienst erstellt eine Sozialdiagnose, berät lösungsorientiert und vermittelt adäquate Hilfestellungen bei persönlichen, sozialen, administrativen, Rechts-, Versicherungs- und finanziellen Fragen bzw. Problemen – sowohl der Patienten wie auch ihrer Angehörigen. Nach Bedarf arbeitet der Sozialdienst mit unterschiedlichen externen Fachstellen zusammen. Bereits seit langen Jahren pflegen wir eine gute Zusammenarbeit mit den Sozialdiensten der zuweisenden Spitäler aus der ganzen Schweiz.